Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde
Liste
Kachel
Wenn Sie eine Listenansicht bevorzugen, klicken Sie bitte hier.

Am häufigsten gekauft:


Top bewertete Produkte:

    

Wissenswertes zu Car-HiFi & Entertainment

Echter Musikgenuss im Auto ist ab Werk oft nicht möglich. Viele Hersteller haben das erkannt und bieten gegen Aufpreis speziell auf das jeweilige Modell zugeschnittene Audio-Anlagen an. Alternativ können Sie sich für den perfekten Sound eine individuelle Car-HiFi-Anlage vom Fachhändler einbauen lassen. Mit handwerklichem Geschick und Kenntnissen der Materie ist der Einbau für versierte Audio-Enthusiasten aber durchaus auch selbst möglich. Erfahren Sie in diesem Ratgeber, was eine gute Car-HiFi-Anlage ausmacht.

Welche HiFi-Komponenten Sie in Ihrem Auto verbauen, hängt massgeblich von der Musik ab, die Sie gerne hören. Die Zusammenstellung von Lautsprechern und Verstärkern wird für elektronische Musik mit viel Bass eine völlig andere sein als bei einem passionierten Klassik-Hörer. Es ist komplett Ihnen überlassen, ob Sie eine unsichtbare Audio-Anlage in Ihr Fahrzeug integrieren oder ob Sie zum auffälligen Komplettumbau mit einer ganzen Batterie an Subwoofern greifen.


Car-HiFi-Lautsprecher: Darum ist die richtige Auswahl wichtig

Gewöhnlich sind bei Autos in den vorderen Türen günstige 2-Wege-Systeme und/oder Koaxiallautsprecher im Armaturenbrett verbaut. Vielfach kommen auch noch einfache Breitbandlautsprecher zum Einsatz. Dabei stellen die Lautsprecher die vermutlich wichtigste Komponente dar; sie sind für das, was Sie im Auto hören, verantwortlich. Es lohnt sich, vor dem Kauf ein paar Testberichte zu lesen und, falls möglich, die gewünschten Schallwandler Probe zu hören. Wenn Sie keinen aufwendigen Komplettumbau des Fahrzeuginnenraumes anstreben, bietet es sich an, die serienmässigen Einbauplätze für die neuen Lautsprecher zu verwenden. Für verbreitete Auto-Modelle gibt es spezielle Lautsprecher-Sets, die problemlos passen.

Früher war es üblich, dass dicke 3-Wege-Systeme in die Hutablage integriert wurden, während man den vorderen Bereich des Fahrzeugs vernachlässigte. Diese Vorgehensweise ist klanglich nicht die beste Wahl und gilt als überholt. Ein sinnvoller Aufbau besteht aus einem hochwertigen 2-Wege-System in den vorderen Türen und, wenn vorhanden, guten Koaxiallautsprechern in den hinteren Türen. Diese Schallwandler sind allesamt für die Abbildung der mittleren und hohen Töne zuständig. Für den Bass sorgt ein separater Subwoofer, der sich als grosse Kiste im Kofferraum oder platzsparend in der Reserveradmulde befindet. Je nach Wunsch und Budget besteht die Möglichkeit, noch mehr Lautsprecher im Innenraum unterzubringen. So lässt sich ein beeindruckender Raumklang realisieren.


Car-Hifi-Verstärker: Leistung satt

Damit Ihren neuen Lautsprechern nicht schon bei gehobener Zimmerlautstärke die Puste ausgeht, ist ein leistungsfähiger Verstärker nötig. Im einfachsten Fall reicht ein 5-Kanal-Modell aus, um die Lautsprecher in den vorderen und hinteren Türen sowie den Subwoofer zu betreiben. Eine Alternative wäre ein 4-Kanal-Verstärker für die Lautsprecher und eine Mono-Endstufe für den Subwoofer. Wird ein Center-Speaker eingesetzt, kann der 5-Kanal-Verstärker alle Lautsprecher ansteuern, während der Subwoofer von einer separaten Mono-Endstufe befeuert wird. Selbstverständlich sind viele weitere Kombinationen mit 1-, 2-, 4- oder 6-Kanal-Verstärkern möglich.

Wichtig bei einem Verstärker ist neben der Anzahl der zur Verfügung stehenden Kanäle natürlich die Leistung. Ein Subwoofer benötigt gewöhnlich mehr Leistung als Hoch- und Tiefmitteltöner. Das ist der primäre Grund, warum Car-HiFi-Fans gerne auf Mono-Endstufen zurückgreifen. Wenn Sie in Ihrem Fahrzeug keine Techno-Disco veranstalten möchten, ist es nicht nötig, zu einem Verstärker zu greifen, der 2000, 4000 oder noch mehr Watt RMS Leistung bereitstellt. Die Qualität der Schaltungen und der verwendeten Bauteile ist für einen guten Klang sehr viel wichtiger als eine hohe Leistung.


Car-HiFi-Receiver: Die Schaltzentrale der Anlage

Von einem Autoradio kann heute eigentlich nicht mehr die Rede sein. Moderne Geräte sind viel mehr als ein simples Radio mit einem CD-Player! Ein moderner Car-Receiver ist eine echte Multimedia-Zentrale und vereint DAB-Radio sowie CD-Player mit mp3-Wiedergabe und Navigationsfunktion. Häufig sind entsprechende Geräte mit einem USB-Anschluss und Cardreader ausgestattet, der es Ihnen ermöglicht, Speichersticks beziehungsweise Speicherkarten anzuschliessen. Viele Modelle spielen sogar DVDs ab: So lässt sich im Stau die Zeit angenehm verkürzen. Zudem können manche Receiver bequem über das Smartphone gesteuert werden.

Früher war der Kauf eines Autoradios keine grosse Sache; beinahe jedes Radio passte in jedes Fahrzeug. Heute werden die Geräte meistens fest in das Auto integriert, den DIN-Schacht als solchen gibt es kaum noch. Bei der Wahl des richtigen Receivers sollten Sie daher darauf achten, dass es entsprechende Einbaublenden für Ihr Fahrzeug gibt. Ohne ist ein Einbau in den meisten Fällen nicht möglich. Für die Passagiere hinten lassen sich zudem praktische DVD-Monitore an den Kopfstützen befestigen. Ebenfalls möglich ist die Installation von zusätzlichen Monitoren.


Die Verkabelung von HiFi-Lautsprechern

Wenn Sie alle Komponenten haben, geht es an die Verkabelung. Von der Autobatterie wird ein Stromkabel zur meist im Kofferraum untergebrachten Elektronik geführt. Nach maximal 30 Zentimetern (von der Batterie) muss eine Sicherung eingebaut werden! Achten Sie darüber hinaus unbedingt darauf, dass der Querschnitt der Stromleitung ausreichend bemessen ist. Wie dick die Leitung sein muss, ist von den verwendeten Verstärkern abhängig. Damit das Audiosignal vom Receiver zum Verstärker gelangt, muss ein Cinch-Kabel durch den Innenraum gelegt werden. Hier sollten Sie nicht an der falschen Stelle sparen und ausnahmslos zu hochwertigen Kabeln greifen. Zu guter Letzt werden noch die Lautsprecherkabel zum Verstärker gelegt. Werfen Sie einen Blick auf unser umfangreiches Sortiment, wir führen ein breites Angebot an Car-HiFi-Zubehör.


Unser Praxistipp: Car-HiFi-Sets sind ideal für Einsteiger

Wenn Sie unsicher bei der Auswahl der richtigen Komponenten sind, können Sie auf eines der vielen Car-HiFi-Sets zurückgreifen. Manche Händler bietet sogar spezielle Sets an, die für bestimmte Auto-Modelle optimiert wurden.


FAQ – häufig gestellte Fragen zu Car-HiFi

Ich habe eine neue Anlage eingebaut, aber irgendwie dröhnt und brummt es. Was kann ich dagegen tun?

Wenn ein Fehler bei der Installation ausgeschlossen werden kann, dürfte das Problem auf eine mangelnde Körperschalldämmung zurückzuführen sein. Es gibt spezielle Dämmmatten (beispielsweise auf Basis von Bitumen), die dafür sorgen, dass die Lautsprecher das Blech an den Türen und an der Kofferraumklappe nicht zum Schwingen bringen.

Termin- und Abrufaufträge

  • Wunschterminlieferung (forward order)

  • Terminaufträge (scheduled order)

  • Abrufaufträge (call-off order)


Conrad Connect

  • Verbinden Sie Ihre smarten Geräte ganz einfach in nur einer Plattform

  • Automatische Projekte erstellen und Daten visualisieren

  • Mehr als 3'000 Produkte und Services über Herstellergrenzen hinweg nutzen


Installationsservice Conrad Friends

  • Einrichtung & Installation von technischen Geräten

  • schnell und flexibel buchbar (auch am Wochenende)

  • Technische Hilfe durch geprüfte Privatpersonen und professionelle Serviceanbieter


Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, zu Analysezwecken und um die Ihnen angezeigte Werbung zu personalisieren.
In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Präferenzen einstellen können.