JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.ch
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
Sprache:
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung

:

>

Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.
Direktbestellung / Artikelliste hochladen
Einfach die Bestellnummer in das obere Feld eingeben und die Artikel werden in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie haben mehrere Artikel?
Hier können Sie eine Artikelliste hochladen und die Artikel ganz bequem in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

+++ xMas Liefergarantie & Rückgabefrist » verlängert +++

Funkalarmanlagen

 

Schutz, der funktioniert: Funkalarm

Funkalarmanlagen bieten Rundumschutz für private Haushalte und öffentliche Büros oder Firmen. Sie kombinieren verschiedene Systeme wie Kameras, Bewegungsmelder und Türsicherung und lassen Sich ganz einfach installieren. Moderne Systeme sind auch per App steuerbar. Unser Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie auch beim Kauf Ihrer Sicherheits-Technik auf Nummer sicher gehen.

 

Funkalarmanlagen für sichere Wohnungen und Büros


Was ist eine Funkalarmanlage?

 

Eine Funkalarmanlage besteht aus einer Steuereinheit und wahlweise mehreren Tür- oder Fensterkontakten, Bewegungsmeldern, Transpondern bzw. Fernbedienungen sowie Kameras. Im In- und Aussenbereich decken sie viele Bereiche ab und schützen vor unerkannten Einbrüchen. Funkalarmanlagen werden wegen ihrer unkomplizierten Installation ohne Verkabelung sowohl in Firmen- als auch in Privatgebäuden genutzt und bieten mit eigener Festnetz-, Mobilfunk- oder WLAN Leitung sowie der Steuerung per App sehr variable Ausstattungen.

Abus Funkalarmanlagen-Set

Welche Funkalarmanlagen gibt es?

Funkalarmanlagen Set

Für die Erstinstallation bieten Funkalarmanlagen Sets bereits viele elementare Bestandteile. Je nach Fokus bieten sie das Steuermodul der Anlage und ergänzende Bewegungsmelder, Kameras, Sirenen, Telefoneinheiten oder Fenster- bzw. Türkontakte. Je nach Ausstattung lassen sich Funkalarmanlagen Sets um viele weitere Einzelmodule erweitern und werden so individuell jeder Wohnsituation gerecht.

Kameras

Ein wichtiger Bestandteil der Funkalarmanlage sind Kameras. Sie schützen nicht nur vor unerkannten Einbrüchen, sondern können im Alltag als Teil der Gegensprecheinrichtung eingesetzt werden. Einige Kameras für Alarmanlagen bringen HD-Auflösung, Nachtsicht und weitere Extras mit.

Fernbedienung / RFID-Transponder

Damit der Alarm nicht durch die Bewohner oder eingeladene Gäste ausgelöst wird, bringen viele Alarmanlagen eine Fernbedienung mit, durch die die Anlage vor dem Betreten ausgeschaltet werden kann. Einige Alarmanlagen setzen neben Fernbedienungen RFID-Chips ein. Viele dieser Fernbedienungen bieten ausserdem einen Panik- bzw. Notrufknopf, der in Reichweite der Alarmanlage genutzt werden kann.

Tür-/Fensterkontakt

Als elementarer Teil der Alarmanlage dienen Kontakte an Türen und Fenstern unmittelbar der Sicherung vor unerwünschtem Betreten der Wohnung oder des Hauses. An Eingangstüren, Balkontüren, Terrassentüren oder auch grossen Fenstern angebracht signalisieren sie jede grössere Bewegung und senden umgehend ein Signal an die Steuereinheit und die Sirene. 

Bewegungsmelder

Ob für die Aussenbeleuchtung, die Aktivierung der Kamera oder als flächendeckende Überwachung bestimmter Bereiche, Bewegungsmelder sind vielseitig einsetzbar. In Alarmanlagen können Sie „scharf“ eingesetzt werden und sorgen sofort für einen Alarm. Je nach Modell lassen sie Haustiere oder kleinere Wildtiere jedoch passieren.

Telefoneinheit

Alarmanlagen können mit einer integrierten Telefoneinheit bei ausgelöstem Alarm einen Notruf absetzen. Auf einer eigenen Festnetz-Leitung oder über Mobilfunk wählen Sie gespeicherte Nummern an. Viele Funktionen wie Sprachaufzeichnung oder Verbindung zum Panik-Knopf der Fernbedienung bieten individuelle Lösungen.

Worauf muss man beim Kauf von Funkalarmanlagen achten?

Für den Einsatzzweck geeignet

  • Geeignete Zusammenstellung des Sets für Türen, Fenster, Garten oder Balkon
  • Anzahl der Bewegungsmelder, Kameras und Türkontakte
  • Telefon-Alarmanlage: Festnetz oder Mobilfunk (GSM)
  • System mit RFID-Chips
  • Panik/SOS-Knopf
  • Alarmanlage mit akustischem und/oder optischem Signal: Sirene, Warnlicht
  • Bewegungsmelder: Winkel, Reichweite
  • Kameras: Nachtsicht, Winkel, Auflösung (HD)
  • Funk-Fernbedienung: zur Kontrolle der Anlage
  • Anzahl u. Art der Sirenen: Aussensirene, Innensirene
  • Für den Aussenbereich: geeignete Schutzart nach IP-Skala
  • Stromversorgung aller Einheiten: Art und Anzahl der Akkus

Die passende Ausstattung

  • Telefoneinheit: Speicher für Telefonnummern, automatisches Wählen der nächsten Nummer
  • Alarmfunktion: Alarm an Rufnummer, Alarm auf das Mobiltelefon
  • Bewegungsmelder mit Haustiersicherung
  • Übertragung von Video- und Audiodateien
  • Alarmeinheit: Display, LED-Anzeige
  • Steuerung über App
  • Warnsignal bei schwachem Akku
  • WLAN
Worauf muss man beim Kauf von Funkalarmanlagen achten?

Schnell installiert: Funkalarmanlagen ohne Verkabelung

Eine Funkalarmanlage sollte gut geplant sein, ist jedoch schnell installiert. Dank der schnellen und direkten Signalübertragung über Funk sind keine Kabelschächte, Verkabelungen mit der Hauselektronik oder Aufputz-Kabelkanäle nötig. Da die Elemente der Funkalarmanlagen darüber hinaus mit leistungsstarken und langlebigen Akkus ausgestattet werden, ist ein Stromanschluss nicht notwendig. Bei der Installation gilt es somit hauptsächlich auf die korrekte Anbringung der Türkontakte, Kameras und Bewegungsmelder zu achten. Mit etwas Planung können so ganze Aussenbereiche und Stockwerke flächendeckend beobachtet werden. Hierfür ist ein Blick in das Handbuch zur Funkalarmanlage und insbesondere auf die Abstrahlwinkel und Fähigkeiten von Bewegungsmeldern und Kameras zu achten. Die Kommunikation über Funk ist bei modernen Funkalarmanlagen zuverlässig, kann jedoch von sehr massiver Baustruktur beeinflusst werden.

Auch bei Abwesenheit informiert: Funkalarmanlagen und Apps

Funkalarmanlagen bieten ein hohes Maß an Sicherheit. Sobald der Alarm ausgelöst wird, setzen sie Notrufe ab, lösen Sirenen und Lichtsignale aus. Damit die Bewohner auch unterwegs das traute Heim beobachten können und das Firmengebäude ebenfalls nachts überwacht wird, bieten viele Hersteller Systeme an, die über eine App gesteuert werden. Solche Apps bieten nicht nur Zugriff auf die Alarmfunktion und den Notruf, sondern stellen auch Bilder der Überwachungskamera oder Bewegungsprotokolle zur Verfügung. Je nach Modell können die Zugriffs- und Steuermöglichkeiten über Apps stark variieren.

FAQs: Die häufigsten Fragen zu Funkalarmanlagen 

Kann man eine Funkalarmanlage in Mietswohnungen installieren?
Da Funkalarmanlagen keine dauerhafte Installation von Kabeln erfordern, können Sie auch in Mietswohnungen oder -Häusern eingesetzt werden, zum Beispiel an Terrassentüren oder Balkontüren. Grundsätzlich schadet es jedoch nicht, die Installation mit dem Vermieter zu besprechen, da eventuell eine Teilung der Kosten möglich ist.

Können mehrere Personen die Alarmanlage steuern?
Funkalarmanlagen bieten viele Möglichkeiten zur Steuerung. Apps, Fernbedienungen und die Steuerung über das Hauptmodul im Haus ermöglichen vielen Nutzern den Zugriff auf die Alarmanlage. Für Funkalarmanlagen mit PIN-Eingabe ist die Nutzerzahl unbegrenzt.

Was kostet eine Funkalarmanlage?
Die Kosten für Funkalarmanlagen hängen in erster Linie vom Umfang und den Funktionen der Alarmanlage ab. Einsteiger-Sets bestehend aus Alarmanlage und zwei bis vier Türkontakten oder Kameras und sind bereits im niedrigen dreistelligen Preissegment erhältlich. Sollen WLAN-Fähigkeit, zahlreiche Überwachungselemente oder eine eigene Telefoneinheit vorhanden sein, steigt der Preis. Auch die Kommunikation über eine App wirkt sich auf den Preis aus.

Fazit: So kaufen Sie die passende Funkalarmanlage

Die richtige Funkalarmanlage ist diejenige, die alle wichtigen Stellen am und im Gebäude ausreichend sichert. Das kann bedeuten, dass nur die Balkontür und die Eingangstür mit Türkontakten ausgestattet werden, oder eine Kamera-Überwachung und einige Bewegungsmelder im Garten benötigt werden. Wer sich noch nicht sicher ist, welche Bereiche von der Funkalarmanlage gesichert werden sollen, kann zu einem Set greifen, das bereits die wichtigsten Elemente beinhaltet, jedoch gut durch weitere Kameras oder Türkontakte erweitert werden kann. So lassen sich im Laufe der Zeit weitere Bereiche ergänzen. Für die Auswahl der benötigten Funktionen spielen Faktoren wie Standort des Hauses oder die Anwesenheit eine Rolle. Liegt das Haus sehr abgelegen und sind die Bewohner längere Zeit abwesend, kann eine Telefoneinheit mit automatischem Notruf sehr hilfreich sein. Die Steuerung über eine App ermöglicht dann ein direktes Eingreifen. So kann aus dem Urlaub der Zutritt für geladene Gäste gewährt werden. Für Firmen bietet sich eine möglichst umfassende Systemlösung an. Hier gilt es jedoch auch, die gesetzlichen Bestimmungen für Arbeitsplätze zu beachten.

Alarmanlagen & Sicherheitstechnik

Die Kriminalitätsrate nimmt vor allem in den grösseren Städten immer mehr zu. Auch die schlechtere wirtschaftliche Lage trägt dazu bei, die Einbruchsrate weiter nach oben zu treiben. Einen entsprechenden Schutz, damit Sie wieder ruhig schlafen können, bietet nur der Einbau von Alarmanlagen. Je nach Einsatzsituation und Sicherheitsbedürfnis empfehlen sich unterschiedliche Lösungen, wie Funkalarmanlagen, kabelgebundene Alarmanlagen oder auch Klein-Alarmanlagen. Auch entsprechende Alarm- und Sicherheits-Hinweisschilder können Ihnen ein besseres Gefühl vermitteln.

Mehr Sicherheit durch Klein-Alarmanlagen

Viele Menschen verwehren sich selbst das Sicherheitsgefühl einer Alarmanlage, weil Sie die vermeintlich hohe Investition scheuen. Doch das muss nicht sein, denn es gibt schon Klein-Alarmanlagen zu einem günstigen Preis, die die grössten Gefahrenpunkte abdecken können. Conrad kann Sie dabei eingehend beraten, da wir eine lange Erfahrung mit dieser Art von Geräten haben. In diese Kategorie gehören auch Abschrecksysteme wie Simulatoren für einen laufenden Fernseher, wenn Sie sich gerade im Urlaub befinden. Der durchschnittliche Einbrecher schlägt nämlich lieber dann zu, wenn Sie gerade am Strand einen Cocktail schlürfen und er so völlig ungestört ist.

Kabelgebundene Alarmanlagen oder Funkalarmanlagen?

Diese Frage lässt sich kaum pauschal beantworten und beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Geht es um die Neuausstattung eines Hauses oder um den Einbau während grösserer Renovierungsarbeiten, werden Ihnen Sicherheitsexperten wahrscheinlich den Einbau einer kabelgebundenen Alarmanlage empfehlen, da diese eine vermeintlich höhere Sicherheit bietet und keine Gefahr besteht, dass das Funksignal durch andere Geräte oder gezielt von den Einbrechern gestört werden kann. Funkalarmanlagen spielen jedoch ihre Stärken aus, wenn eine bestehende Wohnung nachgerüstet werden soll. Neue Komponenten lassen sich einfach an den Schwachpunkten anbringen und so können Sie Ihr System leichter nach und nach erweitern. Sie müssen dazu keine neuen Kabel ziehen, die Sie aufwendig unter Putz oder mit weniger schönen Kabelkanälen verstecken müssen. Sie sind sozusagen die Alternative mit der grössten Flexibilität. Conrad bietet Ihnen im Bereich Alarmanlagen & Sicherheitstechnik, Alarm- und Sicherheits-Hinweisschilder, Funkalarmanlagen, Klein-Alarmanlagen und kabelgebundene Alarmanlagen an. Dabei offerieren wir Ihnen unter anderem Produkte folgender Hersteller, denen Sie bedenkenlos vertrauen können:

  • ABUS
  • Blaupunkt
  • DENVER
  • Eden
  • SecuSelf
  • Smanos
  • Smartwares
  • Gigaset
  • HAS
  • ML/MA
  • Olympia
  • Elro
  • Free Control
  • Chacon

Funkalarmanlagen zur effektiven Sicherung von Objekten

Alarmanlagen und Sicherheitssysteme stellen einen wichtigen Bestandteil einer gelungenen Gebäudesicherung dar. Die elektronischen Geräte geben je nach Ausführung bei Aktivierung akustische Signale ab oder übermitteln eine stumme Benachrichtigung an festgelegte Empfänger. So lassen sich öffentliche Einrichtungen und Privathaushalte effektiv vor unbefugtem Zugriff schützen. Die Wahl der geeigneten Funkalarmanlagen wird hierbei von verschiedenen Faktoren bedingt. Witterungsresistente Systeme lassen sich bedenkenlos im Freien installieren, während einfache Ausführungen meist zur Sicherung von Türen und Fenstern eingesetzt werden. 

Hochwertige Alarmanlagen für Innenbereiche

Häuser, Wohnungen und Garagen werden immer wieder Schauplatz von Einbrüchen oder mutwilligen Sachbeschädigungen. Wo Einbrecher und Diebe einen einfachen Zutritt vermuten, schlagen sie bevorzugt zu. Daher sollten Fenster und Türen stets mit akustischen Funkalarmanlagen gesichert werden. Die praktischen Systeme erzeugen bei Aktivierung einen lauten Alarmton, der Unbefugte schnell in die Flucht schlägt. Günstige Modelle sind hierbei bereits für wenig Geld erhältlich und lassen sich mit wenig Aufwand installieren. Sie arbeiten je nach Ausführung auf Basis elektronischer Kontakte oder Lichtsensoren. Sets mit separatem Geräuschemitter lassen sich ohne Kenntnis des Systems nicht deaktivieren, sodass selbst Gewalteinwirkung am Modul keine Lösung darstellt.

Alarmanlagen für Aussenbereiche und Grundstücke

Die Auskundschaftung potenzieller Objekte geschieht meist über anliegende Gärten und Grundstücke. Von hier aus gewinnen Einbrecher einen Überblick und können ihren Zutritt in Ruhe planen. Werden Unbefugte bereits bei Betreten des Grundstücks gestört, wird das Objekt meist uninteressant für sie. Spezielle Infrarot-Sensoren und Lichtschranken helfen dabei, Bewegungen selbst bei Dunkelheit zu erfassen. Bei Aktivierung kann wahlweise ein lauter Alarmton abgegeben oder eine direkte Benachrichtigung örtlicher Sicherheitsdienste und Polizeibehörden veranlasst werden. So lassen sich auch leerstehende und abgelegene Objekte verlässlich sichern. Dank einer aufwendigen Verarbeitung halten die Funkalarmanlagen Witterungseinflüssen verlässlich stand.

Hochwertige Funkalarmanlagen bei Conrad kaufen

Conrad bietet Ihnen ein umfangreiches Sortiment leistungsstarker Funkalarmanlagen für unterschiedliche Einsatzzwecke. Hier erhalten Sie diverse Systeme und Sets zur effektiven Sicherung von Objekten. Je nach Anspruch wählen Sie hierbei zwischen günstigen Ausführungen und Modellen für den anspruchsvollen Einsatz in Aussenbereichen.

Nach oben