Sind Sie Geschäftskunde?
Diese Einstellung passt das Produktsortiment und die Preise an Ihre Bedürfnisse an.
Ja
Nein
    Liste
    Kachel
    Sie bevorzugen die Listenansicht? Dann wechseln Sie ganz einfach hier.
    Sie bevorzugen die Kachelansicht? Dann wechseln Sie ganz einfach hier.

    Am häufigsten gekauft

    Am häufigsten gekauft

    Top bewertete Produkte

    Top bewertete Produkte

    Ratgeber


     Smart Home Licht: Vernetztes Licht kann mehr 

    Philips Lighting Hue - LED Band

    Philips Lighting Hue - LED Band

    • 2 Meter RGB Light Strip

    • Dimmbar

    • 1600 lm, 20 W, 6500 K

    • Kompatibel mit Goolge Home und Alexa

    • inklusive Adapter


    TCP Smart - RGB Lampe

    TCP Smart - RGB Lampe

    • RGB, Warmweiss, dimmbar

    • 806 lm, 9 W, 6500 K, Wi-Fi Anbindung, Sockel E27

    • Mit Farbwechsel, Leuchtfarbe einstellbar, kompatibel mit Sprachsteuerung

    • Energieeffizienzklasse A+ (A++ - E)


    PhilipsS Hue - Intelligent und vielfältig

    Philips Hue ist ein intelligentes LED-Lichtsystem, das kabellos per App, Schalter oder Sprachsteuerung bedient werden kann.

    Wählen Sie eine Lichtfarbe aus 16 Millionen Farben zur Hintergrundbeleuchtung, oder probieren Sie Hue Sync für dynamische, lebendige Lichteffekte passend zum Inhalt, den Sie über ein Notebook abspielen, z.B. Musik oder Videospiele. Tauchen Sie mit Hue Sync noch tiefer in Musik, Video oder Gaming ein.

      

    Am Computer arbeiten, Besprechungen durchführen oder Mittag essen: Funkgesteuerte Lichtsysteme liefern für jede Gelegenheit und Stimmung die passende Lichtatmosphäre.


    Wir präsentieren Ihen vier Anwendungsbeispiele, wie Sie Ihre Geschäfts- und Unternehmensräume - ob angemietet oder in Ihrem Besitz - mit Smart-Home-Lichtsystemen intelligent beleuchten.

    Fallbeispiel 1: Ferienhaus bewohnt aussehen lassen

    Ausgangslage: Das Ferienhaus an der Nordsee ist der Stolz der Familie und wird häufig von ihr genutzt oder an Feriengäste vermietet. Für zwei Probleme wünschen sich die Eigentümer eine Lösung: Zur Vorbeugung von Einbrüchen soll das Licht bei Abwesenheit zufällig ein- und ausgeschaltet werden. Und immer wieder kommt es vor, dass Familienmitglieder und Gäste Leuchten bei der Abreise anlassen – das Licht brennt dann über Wochen.

    Fallbeispiel 2: Fehlende Lichtschalter ohne Kabelverlegung installieren

    Ausgangslage: Aus einem grossen Konferenzraum soll ein Büro für zwei Mitarbeiter entstehen. Damit beide Kollegen die Deckenleuchten bedienen können, ohne bis zur Tür laufen zu müssen, müssen neue Schalter angebracht werden. Allerdings möchte der Geschäftsführer keine umfangreichen Arbeiten an der Elektroinstallation durchführen lassen. Das Büro soll nämlich möglichst zügig bezogen werden können. Eine schnelle und einfache Variante ist gefragt.

    Fallbeispiel 3: Vorhandene Schalter zusätzlich per Funk schalten

    Ausgangslage: Das vor rund zehn Jahren erbaute Unternehmensgebäude ist mit hochwertigen Einzel- und Doppelwippen aus dem Schalterprogramm eines Markenherstellers ausgestattet. Nun soll das Gebäude eine intelligente Lichtsteuerung erhalten, die sich komplett über die vorhandenen Wippen bedienen lässt. Änderungen an den Lampen und Leuchtmitteln sind nicht erwünscht.

    Fallbeispiel 4: Zentrale Steuerung von Licht im Smart-Home-Verbund

    Ausgangslage: Der Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens wünscht sich für sein kürzlich saniertes Unternehmensgebäude eine Gebäudeautomation mit einheitlicher Steuerung. Über die drahtlose Smart-Home-Lichtsteuerung hinaus soll die Beleuchtung mit den Jalousien, Rollläden und den Sensoren der Alarmanlage zusammenarbeiten.


    Weitere Smart Home Anwendungsbereiche entdecken

    Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, zu Analysezwecken und um die Ihnen angezeigte Werbung zu personalisieren.
    In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Präferenzen einstellen können.