Wissenswertes zu Klinkensteckern

Was sind Klinkenstecker?

Klinkenstecker bestehen aus einem metallischen Schaft, dem sogenannten Sleeve, und der Spitze, auch Tip genannt. Stereo- und Mehrkanalstecker verfügen außerdem noch über Ringe. Das Ganze wird von einer Kunststoffhülse umgeben. Im Audiobereich wird die Klinke überwiegend für den Anschluss von Kopfhörern, Mischpulten, Keyboards, elektronischen Effektgeräten sowie E-Gitarren und Verstärker verwendet. In einigen Fällen dienen die Stecker außerdem zur Stromversorgung von kleinen elektrischen Geräten über Netzteile.

Welche Typen von Klinkensteckern gibt es?

Wichtige Unterscheidungsmerkmale der Stecker sind der Durchmesser des Schafts und die Anzahl der Ringe. Gängige Durchmesser sind 3,5 und 6,35 Millimeter, daneben gibt es auch Klinkenstecker mit 2,5 Millimeter Schaftdurchmesser. Enthält der Schaft keinen Ring, handelt es sich um einen Mono-Klinkenstecker. Normale Stereo-Stecker besitzen einen Ring. Der eigentliche Schaft repräsentiert den Masseanschluss. Ein Mono-Klinkenstecker ist somit zweipolig (Schaft und Spitze), ein Stereo-Klinkenstecker dreipolig (Schaft, Ring und Spitze).

Der weltweit am häufigsten genutzte Klinkenstecker ist der 3,5-Millimeter-Typ. Nahezu alle Smartphones, Tablets und MP3-Player (Ausnahme: aktuelle Geräte von Apple) besitzen eine 3,5-Millimeter-Buchse für Kopfhörer zur Stereo-Ausgabe. Die Spitze des dazu passenden Klinkensteckers überträgt den linken, der Ring den rechten Kanal.

Aber nicht nur portable Audio- und Kommunikationsgeräte sowie Videokameras verfügen über eine 3,5-Millimeter-Buchse, auch PCs beziehungsweise deren Motherboards sind standardmäßig damit ausgerüstet. In der Regel sind sowohl vorn am Gehäuse als auch hinten zwei Buchsen mit den Farbcodierungen Rosa und Grün zu finden. Rosa markiert den Mikrofoneingang, es handelt sich dabei um eine Mono-Buchse. Der passende Klinkenstecker enthält somit keinen Ring. Der grüne Ausgang ist dagegen für die Stereo-Wiedergabe ausgelegt, der Stecker muss zwingend über einen Ring verfügen, ansonsten ist nur der linke Kanal zu hören.

Klinkenstecker im 6,35-Format sind überwiegend in der Mono-Ausführung im Einsatz, zum Beispiel als stabile Verbindung zwischen E-Gitarre und Verstärker. Auch an Mehrkanal-Mischpulten werden – neben XLR-Buchsen und -Steckern – Mono-Klinkenstecker für Ein- und Ausgänge verwendet, und zwar jeweils einer pro Kanal.

   

Unser Praxistipp: Adapter nutzen

Einer der größten Vorteile der Stecker ist die sogenannte Interoperabilität, also das nahtlose Zusammenarbeiten unterschiedlicher Systeme. So ist es kein Problem, einen 6,35-Klinkenstecker für eine 3,5-Buchse und umgekehrt zu verwenden. Oder einen Cinch-Stecker für eine Klinken-Buchse. Hintergrund: Es existieren sehr viele Adapter, die genau diese Umsetzung ermöglichen. Bevor Sie selber ein vorhandenes Kabel manuell umrüsten, erkundigen Sie sich am besten nach einem entsprechenden Verbindungselement, um sich unnötige Arbeit zu ersparen.

    

Worauf ist bei der Auswahl zu achten?

Typische Fehlerquellen, die bei minderwertigen Produkten auftreten können, sind Wackelkontakte, schon nach kurzer Zeit oxidierte Kontaktflächen und unsauber ausgeführte Isolierungen. Beim Kauf von Steckverbindern, Kabeln, Adaptern und sonstigem Zubehör ist daher grundsätzlich auf gute Qualität zu achten. Daneben zählt bei der "Klinke" die Art des Anschlusses beziehungsweise des Durchmessers, um sicherzugehen, dass Stecker und Buchse zusammenpassen. Sie können darüber hinaus zwischen geraden und gewinkelten Steckern wählen.

FAQ – häufig gestellte Fragen

Gibt es Klinkenstecker mit mehr als einem Ring?

Ja, die gibt es, und zwar für Anwendungen, die über die eigentliche Stereo-Funktion hinausgehen. Neben dem üblichen Massekontakt, dem Ring für den rechten und der Spitze für den linken Kanal ist auch ein sogenannter AUX-Kontakt vorhanden. Es handelt sich um einen vierpoligen Klinkenstecker. Mit dem AUX-Eingang wird in der Audiotechnik eine universell einsetzbare Einspeisequelle bezeichnet. So lässt sich über die Stereo-Konnektivität hinaus noch ein Mikrofon in die Verbindung einschleifen, was beispielsweise bei einem Headset sinnvoll wäre. Nahezu alle Smartphones sind auf diese AUX-Funktion hin optimiert.

Sind Sie Privat- oder Geschäftskunde?
Nutzen Sie alle Vorteile und Services und geniessen Sie das beste Einkaufserlebnis.
Privatkunde
Geschäftskunde