Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

Drehtorantriebe: Sicherheit für Unternehmens- und Privatgelände

Drehtore sind weit verbreitet und werden zum Beispiel zur Abriegelung von privaten Einfahrten genutzt. Auch als Industrietore, Zauntore oder Garagentore kommen sie zum Einsatz. Mit einem Drehtorantrieb lassen sich die Torflügel komfortabel über einen Handsender öffnen. Erfahren Sie in unserem Ratgeber, welche Antriebsarten es gibt und worauf beim Kauf geachtet werden muss.


Was ist ein Drehtorantrieb?

Mit einem Drehtorantrieb lässt sich ein Tor mit einem oder zwei Torflügeln über einen Handsender öffnen und schliessen.
Da für jeden Torflügel ein eigener Antrieb benötigt wird, ist es problemlos möglich, bei Bedarf auch nur einen einzelnen Flügel zu öffnen.
Genutzt werden Drehtorantriebe unter anderem dort, wo Gebäude oder Zaun keine Möglichkeit bieten, ein Schiebe- oder Rolltor zu verwenden. Qualitativ hochwertige Torantriebe verrichten ihre Arbeit ohne störende Geräuschentwicklung. Die Geschwindigkeit, mit der ein einflügeliges Tor oder ein zweiflügeliges Tor schliesst oder öffnet, kann individuell angepasst werden. Viele Drehtorantriebe besitzen eine eingebaute Lichtschranke, die der Hinderniserkennung dient. So ist sichergestellt, dass das Tor den Schliessvorgang stoppt, wenn beispielsweise ein Mensch oder ein Auto passieren möchte. In unserem Sortiment finden Sie Drehtorantriebe in verschiedenen Ausführungen, die sich perfekt für Garagentore, Gartentore, Einfahrtstore und Hoftore eignen.


Welche Antriebsarten gibt es bei einem Drehtorantrieb?

Die Steuerung eines Drehtors kann elektrisch oder hydraulisch erfolgen. Üblich sind elektrisch betriebene Torantriebe. Diese Antriebe sind robust und funktionieren, solange Strom vorhanden ist. Hier liegt auch der einzige Nachteil: Falls der Strom ausfällt, kann das Garagentor oder Drehtor nicht mehr geöffnet oder geschlossen werden. Ein hydraulischer Torantrieb hat eine besonders lange Lebensdauer. Durch die Hydraulik erfolgt der Antrieb ruhig und gleichmäßig, dabei agiert das System faktisch lautlos. Niedrige Temperaturen können einen nachteiligen Effekt auf die Hydraulikflüssigkeit haben. Wenn das Dreh- oder Garagentor besonders stark beansprucht wird, kann es zu Problemen mit den eingesetzten Dichtungen kommen.


Was gibt es beim Kauf von Drehtorantrieben zu beachten?

Ein Torantrieb muss immer zum jeweiligen Tor passen. Beim Kauf eines passenden Flügeltorantriebs ist es daher wichtig, die Zugkraft zu berücksichtigen, die ein Drehtorantrieb bereitstellen muss, um das Tor zu schliessen. Bei schweren Toren wird ein Antrieb benötigt, der mehr Kraft liefert. Gleichfalls sind die Breite des Drehtores und die Durchlässigkeit für Wind von grosser Bedeutung. Abhängig von den vorherrschenden Bedingungen kann die benötigte Zugkraft deutlich variieren. Darüber hinaus gilt es auf die Installationsumgebung zu achten. Soll das Drehtor weder an einer Wand noch an einem dickeren Torpfosten befestigt sein, müssen Sie zu einem Hebelarmantrieb oder einem Unterflur-Antrieb greifen. Beim Kauf muss auch die Anzahl der Torflügel bekannt sein, da für jeden Flügel ein eigener Antrieb benötigt wird.

 

Aus Gründen der Sicherheit sollte eine Lichtschranke zur Hinderniserkennung unbedingt Bestandteil einer Drehtoranlage sein. Sobald ein Hindernis erkannt wird, muss das Tor automatisch seine Bewegung stoppen. Gegebenenfalls ist eine zusätzliche Warnleuchte von Vorteil, die zugeschaltet wird, während der Antrieb aktiv ist. Für eine einwandfreie Steuerung des Torantriebs sollte das System mit einer ausreichenden Anzahl an Funk-Handsendern umgehen können. Falls Sie den Torantrieb lieber über eine Smartphone-App steuern möchten, sollten Sie nach einem Modell suchen, das diese Funktion beherrscht. Ein zweiflügeliges Drehtor muss nicht immer zwangsläufig komplett geöffnet werden, deswegen ist es sinnvoll, dass sich bei Bedarf auch nur ein Torflügel öffnen lässt. Um das Material des Torantriebs zu schonen, wählen Sie am besten eine Ausführung, deren Motor ein sanftes Öffnen und Schliessen ermöglicht.

Torantriebe sind gewöhnlich Wind und Wetter ausgesetzt. Aus diesem Grund müssen die Materialien eines Drehtorantriebs entsprechend belastbar sein. Nur so kann eine lange Lebenszeit garantiert werden. Sichtbare Schrauben sollten am besten aus Edelstahl bestehen und alle Teile aus Metall pulverbeschichtet sein. Eine passende Schutzart wie IP44 ist obligatorisch. Soll der Torantrieb in einem Gebiet eingesetzt werden, wo häufiger mit extremen Minusgraden zu rechnen ist, sind Modelle mit einer zusätzlichen Heizung die richtige Wahl.


Unser Praxistipp: Drehtorantrieb mit integrierter Batterie wählen

Damit ein Drehtorantrieb bei einem Stromausfall weiterhin genutzt werden kann, sollte er bei Verlust der Spannung selbsttätig entriegeln. Dann ist zumindest eine manuelle Öffnung des Tors möglich. Die elegantere Variante ist ein elektrischer Antrieb mit einem integrierten Akku. So ist die vollständige Funktionalität von Toröffner und Torantrieb auch ohne Strom gewährleistet.


FAQ – häufig gestellte Fragen zu Drehtorantrieben

Was ist ein Schiebetorantrieb? 

Bei einem Schiebetor wird das Tor beim Öffnen zur Seite weg geschoben. Ein Schiebetorantrieb nimmt vergleichsweise wenig Platz ein und arbeitet auch bei widrigen Wetterbedingungen sehr zuverlässig. Er lässt sich zudem als Garagentorantrieb in Kombination mit einem Schwingtor verwenden. Schiebetorantriebe können ebenso wie die meisten anderen Torantriebe mit einem Handsender bedient werden.

Welches Tor kann ich für eine Garage verwenden?

Welches Tor sich für eine Garage eignet, ist von der Grösse der Garage abhängig. Handelt es sich um eine Garage für Busse oder LKWs, sind Rolltore oder auch Drehtore eine gute Wahl. Wenn es sich dagegen um eine Garage für einen bis drei PKW handelt, wird meist ein Schwingtor verwendet. Drehtore sind hier ebenfalls eine gute Alternative.


Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, zu Analysezwecken und um die Ihnen angezeigte Werbung zu personalisieren.
In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Präferenzen einstellen können.