Apple Watch Series 4 - die Neuheit im Apple Sortiment

Das neue Design der Apple Watch

Das Design der Apple Watch wurde mit der Veröffentlichung des neuen Modells weiter optimiert. So setzt Apple bei der neuen Apple Watch ebenfalls auf ein größeres Display und dementsprechend weniger Rahmen, um noch mehr Daten auf einen Blick bieten zu können. Die von Apple neu entwickelte Display-Technologie verspricht bessere Energieeffizienz und somit eine Laufzeit von bis zu 18 Stunden mit einer Akkulaufzeit.


Im direkten Vergleich ist die Apple Watch Series 4 etwas eckiger sowie dünner als ihre Vorgängermodelle. Im Gegensatz zu diesen ist die neue Apple Watch Series 4 nun in 40 mm sowie 44 mm Durchmesser erhältlich (die Vorgängermodelle messen 38 mm und 42 mm).

Die Digital Crown (also das kleine Rädchen auf der rechten Seite der Apple Watch) hat ein haptisches Feedback erhalten, womit der Nutzer beim Scrollen ein klickähnliches Gefühl erhält.

Der optimierte Lautsprecher der Apple Watch Series 4 soll um 50 Prozent lauter sein und ist damit insbesondere für die Funktionen Siri und Walkie Talkie hilfreich. Die verbesserte Tonqualität sowie Mikrofon und Lautsprecher gegenüberliegend sorgen für angenehmere Telefongespräche mit weniger Echo.
 

GPS oder CPS mit Cellular?

Wie auch beim Vorgänger Series 3 kann zwischen dem Modell mit GPS und der GPS mit Cellular Variante gewählt werden. Bei der Apple Watch mit Cellular (oder auch LTE) kann die Uhr unabhängig vom iPhone genutzt werden. Sie müssen Ihr iPhone also nicht in Reichweite haben, um Nachrichten empfangen oder Anrufe tätigen zu können. Dazu wird jedoch eine eSIM benötigt, die an den Mobilfunk-Vertrag gekoppelt wird - also eine Art Vertrag für Ihre Apple Watch.


Die GPS-only Variante benötigt das Smartphone in der Nähe, um Nachrichten oder Anrufe anzeigen zu können. Wenn Sie Ihr iPhone sowieso immer dabei haben und keinen monatlichen Aufpreis für das LTE bezahlen möchten, ist die GPS-only optimal geeignet.

Der Unterschied zwischen den beiden Modellen ist an der Digital Crown erkennbar. Während die Watch mit Cellular einen roten Ring auf der Krone aufweist, ist dieser auf der GPS Variante schwarz abgebildet.
 

Unser Tipp: Kopplung von iPhone und Apple Watch

Wie bei allen bisherigen Modellen der Apple Reihe ist die Apple Watch Series 4 mit Ihrem iPhone verbunden, sobald die beiden Geräte miteinander per Bluetooth gekoppelt sind. 

    

Gesundheit im Fokus

Gesünder leben und mehr Bewegung in den Alltag integrieren streben immer mehr Menschen an. Insbesondere wer den Großteil des Tages im Sitzen verbringt, sollte einen Ausgleich schaffen. Diesen Trend greift auch Apple in seinem neuesten Apple Watch Modell auf und liefert neue Funktionen, die der Überwachung Ihrer Gesundheit dienen.

So beinhaltet die Apple Watch Series 4 einen Beschleunigungs- und Gyrosensor, der einen Sturz des Nutzers erkennt und optional einen SOS Notruf absetzen kann. Die Optimierung des eingebauten Herzsensors ermöglicht das Nachverfolgen der Herzleistung und sie haben Ihre Werte somit immer im Blick. Unterschreitet Ihre Herzfrequenz einen bestimmten Bereich, so erkennt der Sensor dies und sendet einen Hinweis.

Die EKG-Funktion der Apple Watch Series 4 misst den Herzschlag über die Spannungsänderung am Herzen, sobald die Apple Watch Series 4 am Handgelenk getragen wird. Eine EKG-Untersuchung im Krankenhaus oder bei einem Arzt kann die Apple Watch jedoch nicht ersetzen, sie konzentriert sich vor allem auf das Erkennen von Vorhofflimmern.


Hinweis: Die Nutzung der EKG-Funktion ist jedoch bisher in Deutschland nicht verfügbar, da die Smartwatch nicht als medizinisches Gerät anerkannt ist. Bisher ist nicht bekannt, wann eine Zulassung der EKG-Funktion erfolgt. Der Puls kann aber weiterhin über den integrierten Pulsmesser gemessen werden.

Auf Informationen über Ihre Gesundheit brauchen Sie dennoch nicht verzichten: Alle wichtigen Daten erhalten Sie weiterhin in der Health App. Dort werden alle Daten zu Ihrer Aktivität, Herz- und Vitalzeichen oder Einträge zu Ihrer Gesundheit gespeichert, sofern Sie diese hinterlegen möchten.

Neue Funktionen des WatchOS 5

Das neue Betriebssystem Watch OS5 wurde ebenso wie das Update für iPhone und iPad im September 2018 veröffentlicht. Das Update setzt ebenfalls auf den Fokus Gesundheit und liefert zahlreiche neue Möglichkeiten. Die drei neuen Aktivitäten Boxen, Yoga und Wandern erweitern die Tracking Möglichkeiten beim Training. Sollte der Trainingsstart einmal vergessen werden, so erkennt die Apple Watch das und startet Ihr Training automatisch.

Um noch mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren und trotzdem motiviert zu bleiben, können Aktivitäts-Wettbewerbe mit Freunden gestartet werden. Wenn Ihre Freunde eine Apple Watch besitzen und Sie sich mit ihnen verbunden haben, können Sie einen 7 Tage langen Wettbewerb starten und täglich Punkte für Ihre Aktivitäten sammeln. Regelmäßig werden Hinweise an Ihre Apple Watch gesendet, wer im Wettbewerb vorne liegt. Das spornt zu mehr Bewegung an.

Besonders Läufer kommen mit dem neuen Update auf Ihre Kosten: Wenn Sie Ihre Läufe in einem bestimmten Tempo absolvieren möchten, kann dieser Wert hinterlegt werden und Sie erhalten anschließend Hinweise zu Ihrem Tempo, sollten Sie zu schnell oder zu langsam laufen. Zusätzlich werden die Schritte pro Minute angezeigt, wodurch der optimale Laufrhythmus immer im Blick bleibt. Bereits bekannt ist auch die Anzeige der durchschnittlichen Laufgeschwindigkeit, welche mit Watch OS5 durch die Geschwindigkeit des letzten Kilometers ergänzt wird.


Das neue Feature Walkie Talkie ersetzt in gewisser Weise die am Smartphone gerne genutzte Sprachnachricht. Nach dem Öffnen der App auf der Apple Watch können nun Freunde beziehungsweise Kontakte, die ebenfalls eine Apple Watch mit Watch OS5 besitzen, eingeladen werden. Zum Senden einer Nachricht halten Sie den Kontakt gedrückt und beginnen zu sprechen.

Im Gegensatz zum herkömmlichen Walkie Talkie ist bei dieser Funktion die Entfernung der beiden Uhren nicht relevant - wenn sich also beide Nutzer weit voneinander entfernt befinden, funktioniert dieses Feature trotzdem.


Aber auch weniger Sportbegeisterte erhalten neue Funktionen. Apple hat auch bei seinem Sprachassistenten Siri weiter nachgebessert. So müssen Nutzer den Assistenten nicht mehr mit “Hey Siri” aktivieren, ein Anheben der Uhr am Handgelenk reicht aus, um Siri zu aktivieren.

Apple Music sowie Apple Podcasts kann nun dank eigener App direkt am Handgelenk gestreamt werden. So kann unterwegs jeder beliebige Podcast oder die Lieblings-Playlist angehört werden.

 

Hinweis:

Watch OS5 ist nicht kompatibel mit der Apple Watch 0 - also die allererste Watch, die auf den Markt kam. Apple Watch 1 bis 4 werden unterstützt, sofern Ihr iPhone Modell 5S oder neuer ist.

  

Sind Sie Privat- oder Geschäftskunde?
Nutzen Sie alle Vorteile und Services und geniessen Sie das beste Einkaufserlebnis.
Privatkunde
Geschäftskunde