Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde
Liste
Kachel
Sie bevorzugen die Listenansicht? Dann wechseln Sie ganz einfach hier.
Sie bevorzugen die Kachelansicht? Dann wechseln Sie ganz einfach hier.

Wissenswertes zu Lüftung, Heizung und Klima: Profi-Komponenten für ein gutes Raumklima

Ob in der Industrie, in Gewerbebetrieben oder Privathaushalten, ein gutes und gesundes Klima und eine einwandfreie Raumluftqualität tragen wesentlich zum Wohlbefinden bei. Frische Luft ist am Arbeitsplatz in Büros, Shops und der Produktion ebenso wichtig wie im Freizeitbereich. Die auf die jeweilige Tätigkeit abgestimmte Raumtemperatur und Zufuhr an Frischluft ist Voraussetzung für konzentriertes und effizientes Arbeiten.

Für das produktive Vorankommen im Job und angenehmes Wohnen muss das Klima stimmen: Temperatur und Luftfeuchtigkeit sollten so eingestellt sein, dass Anwesende weder frieren noch schwitzen. Saubere Luft mit optimalem Sauerstoffanteil erfrischt und hält wach. Von einem angenehmen Raumklima profitieren nicht nur die Nutzer eines Gebäudes, sondern auch darin eingesetzte Maschinen und Geräte.

In der Gebäudetechnik sind die Bereiche Lüftungstechnik, Heizungstechnik und Klimatechnik von besonderem Stellenwert. Die Anlagen überwachen, steuern und regeln die raumluftrelevanten Parameter und das Klima. So können Hausmeister, Techniker, Installateure, technische oder infrastrukturelle Facility-Manager oder Mitarbeiter im Property Management die nötigen Massnahmen für optimales Heizen und ein optimales Raumklimatisierung durchführen. Eigentümer und Mieter können mit der richtigen klimatechnischen Gebäudeausstattung das ganze Jahr über selbst für angenehme Wärme, Frische und gute Luft sorgen.

Wie verbessert Lüftung-, Heizung- und Klimatechnik die Raumluft?

Heizungsanlagen und Lüftungsanlagen kompensieren wetterbedingte Temperaturschwankungen und schaffen eine angenehme Atmosphäre. Die Lüftung versorgt Arbeitsräume, Aufenthaltsbereiche, Lagerhallen, sanitäre Einrichtungen und Gewerberäume mit frischer Luft. Im Gegenzug wird verbrauchte Luft mit den abgegebenen Stoffen anwesender Personen, Maschinen, Geräte und Gebäudematerialien zuverlässig abgeführt.

Der gezielte Luftaustausch über die Lüftung ist von doppeltem Nutzen. Die Konzentration an Kohlendioxid (CO2), Ozon, Staubpartikeln, Schmutz und anderer unvorteilhafter Substanzen bleibt dauerhaft niedrig, und die Mengen an Sauerstoff vorteilhaft hoch. In Verbindung mit einem Luftwechsel durch natürliche Lüftung über die Fenster profitieren Sie von stimmungs- und gesundheitsfördernder Raumluft und einem förderlichen Klima.

Die Lüftung kompensiert die Gegebenheiten der Bauwerke und schont die Bausubstanz. Zu hohe Luftfeuchtigkeit beispielsweise kann bereits in relativ kurzer Zeit unangenehme Gerüche und Schimmel verursachen und zu Schäden an Mauerwerk und Isolationsmaterialien führen. Zu trockene Luft verursacht Rissbildung bei Werkstoffen, Bodenbelägen und Mobiliar aus Holz.

Energiekosten in Gebäuden senken

Zeitgemässe Komponenten für das Raumklima sind ein Schlüssel zu intelligenter Gebäudetechnik. Sie dienen der langfristigen Gebäudeerhaltung, modernisieren die technische Ausstattung und sind ein Helfer beim Energie sparen.

Mit dem Wechsel zu modernen Wärme-, Kühlungs-, und Luftzirkulationslösungen schöpfen Sie Einsparpotenziale im Bereich Heizung, Lüftung und Klima aus. Sie senken den Aufwand und die Kosten für die Wartung und reduzieren nachhaltig den Energiebedarf. Über Photovoltaik-Anlagen zur Gewinnung von Strom und Solarthermie-Anlagen zum Erzeugen von Warmwasser nutzen Sie erneuerbare Energien für die Gebäudeversorgung. Das schont die Umwelt und trägt zum Klimaschutz bei.

Der Austausch veralteter Heizsysteme, Heizkessel und Ölheizungen durch eine neue Heizung auf Basis von Gas oder einer Elektroheizung mit regenerativer Energie senkt die Heizkosten dauerhaft. Zukunftsweisend sind der Einsatz einer Wärmepumpe oder Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung. Durch die Wärmerückgewinnung geht weniger warme Luft verloren und die Heizung braucht nicht so viel Wärme zu erzeugen.

Einsparungen ergeben sich durch neue Lüftungssysteme, die durch fortschrittlichen Schallschutz leise arbeiten. Abhängig vom Gebäude und der Gebäudenutzung empfehlen sich zentrale Lüftungsanlagen für den Luftaustausch und die Zuleitung von Frischluft oder Systeme für die dezentrale Lüftung. Sie führen Aussenluft ein, leiten Abluft ab und stellen einen grossen Gewinn gegenüber alten Zu- und Abluftanlagen oder der Lüftung über die Fenster dar.

Das optimale Zusammenwirken aller haustechnischen Anlagen macht eine komfortable Nutzung von Immobilien möglich und spart Monat für Monat Geld ein.

Unser Praxistipp: Vorteile beim Sanieren

Nutzen Sie Kostenvorteile beim energieeffizienten Sanieren. Wer Gebäude im Hinblick auf erneuerbare Energien energieeffizient und umweltfreundlich saniert, kann eventuell staatliche Förderungen aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm des Bundes in Anspruch nehmen. Zuschüsse gibt es beispielsweise für den Einbau einer neuen Heizung, Lüftungsanlage oder Wärmepumpe im Rahmen des Anreizprogramms Energieeffizienz (APEE) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

Welche innovativen Haustechniklösungen gibt es bei der Heizung?

Effizientes Heizen über eine klimaschonende Heizung mit Wärmerückgewinnung und die Reduzierung der Verbräuche stehen beim modernen Heizungsanlagenbau im Vordergrund. Kostengünstige System zum Heizen mit Wärmegewinnung gibt es für Gasheizungen, Kesselanlagen auf Basis von Gas, Wärmepumpen und regenerative Energien wie Solarenergie. Auch mit einer Optimierung der alten Hei­zungsanlage lassen sich Kosten beim Heizen einsparen, etwa durch Erneuerung des Heizkessels, den hydraulischen Abgleich der Heizung, Wärmepumpen oder Regeltechnik für die vorhandene Heizung.

Moderne Heizungen werden im Hinblick auf niedrige Betriebskosten ausnahmslos geregelt betrieben. Die Regelung sorgt für die automatische Anpassung der Heizleistung und damit der Wärmeabgabe. Elektronische Thermostate an Heizkörpern und der Fussbodenheizung sorgen beim Heizen für mehr Komfort und sparen Energie. Zirkulationssteuerungen, Einzelraumregelungen und Hocheffizienz-Heizungspumpen bergen ein erhebliches Einsparpotenzial und amortisieren sich oft schon nach kurzer Betriebszeit.

Welche Vorteile bieten neuartige Lüftungssysteme?

Lüftungsanlagen stellen einen bedarfsgerechten Luftaustausch sicher. Belüftungssysteme sind im gewerblichen Bereich relevant, gleich ob Sie Immobilien heizen, kühlen, trockenhalten oder befeuchten möchten. Je nach Bedarf ist eine eigenständige Lüftung oder ein mit der Heizung oder Klimaanlage verbundenes System ratsam.

Die empfohlene Luftwechselrate hängt vom Klima und der Heizung ab. Sie richtet sich nach der Nutzung der Räume, Art und Umfang der darin betriebenen Maschinen sowie der Anzahl an Personen, die sich dort aufhalten.

Belüftung und Entlüftung

Wirtschaftlich sinnvoll ist der Einsatz von Lüftungsgeräten mit Wärmerückgewinnung, die sich je nach Grösse und Struktur des Gebäudes als dezentrales Lüftungssystem oder zentrale Lüftungsanlage installieren lassen.

Flachkanal- oder Rundrohr-Lüftungssysteme, Radiallüfter, Wandlüfter und Einschublüfter eignen sich als dezentrale Lüftungsgeräte neben oder anstelle einer zentralen Lüftung auch für zeitweilig genutzte Räume, beispielsweise für den Sanitärbereich. Sie saugen feuchte und geruchsbelastete Luft ab und befördern sie über Lüftungsrohre, Lüftungsschläuche oder durch Rund- und Flachkanalsysteme ins Freie.

Abluftsteuerungen sorgen für den bedarfsgerechten Betrieb der Anlagen und Lüfter, und für Sicherheit. Sie verhindert im Falle vorhandener Feuerungsanlagen im Raum, dass die Lüftungsanlage ohne Zuluft oder bei geschlossenem Fenster in Betrieb genommen werden kann.

Luftverbesserung

Die Verbesserung der Luft ist ein weiterer Bereich, in dem neue Lüftungstechnik wichtige Vorteile bringt und der sich ohne hohe Kosten realisieren lässt. Raumluft kann nicht nur eine zu hohe oder zu niedrige Temperatur aufweisen, sondern kann auch zu trocken, zu feucht oder staub- und geruchsbelastet sein. Abhilfe schaffen Geräte zur Luftverbesserung. Luftbefeuchter und Luftentfeuchter stellen die gewünschte Luftfeuchtigkeit durch Zugabe oder Reduktion von Feuchtigkeit her. Luftreiniger filtern die Luft im Raum oder Haus. Sie entfernen unerwünschte Partikel und Gerüche aus der Luft. Die optionale Zugabe von Raumduft über die Lüftung kann stimmungsaufhellend und leistungsverbessernd wirken.

Was kann die neue Kälte- und Klimatechnik?

Kältetechnik und Klimatechnik ist bei gewerblich genutzten Gebäuden allgegenwärtig. Ob in der Industrie oder im Gewerbe vom Bürogebäude bis zum Ladengeschäft, überall werden Klimaanlagen, Luftkühler, Kältemaschinen, Ventilatoren und Systeme zur Zuführung kalter Frischluft benötigt. Sie kühlen Produktionsanlagen, Hallen und Serverräume, konservieren Lebensmittel oder optimieren die Raumluft. Auch in Eigenheimen und Mietobjekten wird Klimatechnik im Rahmen der Wohnraumlüftung immer häufiger eingesetzt.

Ihre Vernetzung mit Conrad Connect

Über die Projektplattform Conrad Connect können Sie Ihre Wettermessgeräte mit vielen weiterensmarten Geräten von unterschiedlichen Herstellern in Haus und Garten integrieren, die keine gemeinsame Schnittstelle besitzen. Conrad Connect bietet eine Plattform für smarte Geräte verschiedener Marken, die so miteinander kommunizieren können.

Die spannendsten Projekte mit Conrad Connect:

Informieren Sie sich jetzt über bereits erstellte Projekte unserer Kunden, die Sie ohne Weiteres auf Ihre Wettermessgeräte übernehmen können.

  • Wetterbedingte Rolladensteuerung
  • Wetterbericht
  • Wetterwarnung
Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, zu Analysezwecken und um die Ihnen angezeigte Werbung zu personalisieren.
In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Präferenzen einstellen können.