Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde
Liste
Kachel
Sie bevorzugen die Listenansicht? Dann wechseln Sie ganz einfach hier.
Sie bevorzugen die Kachelansicht? Dann wechseln Sie ganz einfach hier.

   

Aussenbeleuchtung: Energieeffizientes Licht für draussen

Viele Firmen, Gewerbe- und Einzelhandelsbetriebe, öffentliche Einrichtungen und Privatpersonen beleuchten ihre Fassaden, Aussenflächen, Gebäudevorplätze, Wege und Parkplätze während der Nacht. Eine gut geplante Aussenbeleuchtung ist von hohem Nutzen und erfüllt gleich mehrere Ziele: Sie sorgt für Sichtbarkeit, Orientierung und Sicherheit. Sie wertet zudem den Gesamteindruck Ihrer Immobilie auf.

Als Hauseigentümer sind Sie sogar verpflichtet, Ihr Gebäude, Verkehrswege und die zugehörigen Aussenbereiche so zu beleuchten, dass niemand zu Schaden kommt. Die Wegbeleuchtung und das Licht an Zufahrten spielen beim Thema Sicherheit eine zentrale Rolle, wenn sich Personen und Fahrzeuge im Dunkeln auf dem Grundstück bewegen. Unfälle und das damit verbundene Haftungsrisiko gehören der Vergangenheit an. Als Sicherheitsbeleuchtung in den Aussenanlagen trägt gutes Licht zum Einbruchschutz bei und vertreibt ungebetene Besucher.

Durch den Einsatz von langlebigen Leuchten mit LED als Lichtquelle sparen Sie Energie und senken auf Dauer Ihre Betriebskosten. Darüber hinaus dienen Aussenbeleuchtungsanlagen als gestalterisches Element und Werbung für Ihr Unternehmen oder Haus.


Was zeichnet eine gute Beleuchtung mit Aussenlampen aus?

Zeitgemässe Outdoor-Leuchten für Gewerbe, Industrie und privat genutzte Gebäude sind angenehm hell und bieten fast unbegrenzte Gestaltungsmöglichkeiten. Sie liefern weisses oder farbiges Licht und zeichnen sich durch gleichmässige Leuchtdichteverteilung, hohe Effizienz, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit im Ausseneinsatz aus.

Zur Aussenbeleuchtung gehören alle Aussenleuchten und Beleuchtungselemente, die für den Einsatz im Freien oder in Feuchträumen geeignet sind. Durch die grosse Modellauswahl, von der Säulenlampe bis hin zu Aussenwandleuchten für das Haus, gibt es für alle Beleuchtungsanlässe die passende technische Lösung. Mit ihrem zeitlos-modernen Design bieten die neuen Modelle einen angenehmen Look, der mit der Architektur und dem Style Ihres Gebäudes harmoniert.


Welche Aussenleuchten benötigen Sie?

Schöne Aussenleuchten fügen sich stimmig in die Aussenanlage und den Garten ein. Sie sind auch bei Tageslicht ein Hingucker. Bei der Auswahl gilt es den Verwendungszweck, die Frage des Stromanschlusses und die Montagemöglichkeiten zu klären.

Wandleuchten, Deckenleuchten und Laternen

Wandleuchten und Laternen sind die Klassiker des Aussenbereichs. Sie lassen sich stilvoll an der Wand oder Fassade anbringen. Dank geringer Abmessungen finden LED-Aussenwandleuchten auch in Nischen Platz.

Wandleuchten, Deckenleuchten und Bodenleuchten auf LED-Basis sind in vielen verschiedenen Formen und Grössen erhältlich. Als stilvolle Kugeln, Quader oder Leisten setzen Sie ästhetische Akzente im Eingangsbereich, Garten, auf Balkonen oder Terrassen.

 

Aussenstrahler und Wandstrahler

LED-Aussenstrahler und LED-Strahler zum Einbau sind für den grossen Auftritt gemacht. Sie beleuchten Hausfassaden, Wege, Treppen, Parkzonen, Bäume und Teiche. Wegleuchten, Sockelleuchten und Pollerleuchten sorgen entlang von Laufwegen für Trittsicherheit.

 

Tischleuchten und Stehleuchten

Auch Tischleuchten und Stehleuchten sind für den Aussenbereich erhältlich. Im Eingangsbereich neben Haustüren, an Durchgängen, auf Balkonen, Terrassen und in Aufenthaltsbereichen sorgen sie für das benötigte Licht.

 

Solarleuchten

Solarleuchten sind als schnell und einfach montierbares Orientierungslicht und als dekorativen Aussenleuchten abseits einer durchgehenden Stromversorgung genau das Richtige. Ohne Batterien oder Anschluss an die Hauselektronik platzieren Sie die Solar-Spots, Strahler, Erdspiesse und Dekoleuchten frei an Wegen, in Rasenflächen oder Beeten.


Mit LEDs nachhaltig Energiekosten senken

Der Wandel von klassischen Leuchtmitteln hin zu LEDs macht eine Umrüstung veralteter Systeme für Gewerbe, Industrie und private Nutzer wirtschaftlich interessant. Mit LED-Technik lassen sich gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten viele Einsparpotenziale ausnutzen. Durch die Modernisierung der Aussenbeleuchtung mittels LEDs unter Berücksichtigung des tatsächlichen Lichtbedarfs bietet sich die Chance nachhaltiger Stromeinsparungen. Energieeffiziente LED-Beleuchtungsanlagen reduzieren die Kosten dauerhaft und schonen dank des geringeren Verbrauchs die Umwelt.

Durch den Austausch ineffizienter Glühbirnen, Halogenleuchtmittel und Quecksilberdampflampen gegen stromsparende LEDs sind Einsparungen bis zu 80 Prozent realistisch. Inzwischen sind LED auch effizienter als viele Leuchtstoffröhren und Natriumdampflampen, die lange Zeit als stromsparende Leuchtmittel galten.

Eine effiziente LED-Aussenbeleuchtung bietet durch ihre ganzheitliche Kostensenkungsperspektive nicht nur grosse finanzielle Anreize. Sie leistet auch einen Beitrag zur Verbesserung Ihrer Ökobilanz und zum Erreichen der Klimaschutzziele. In Verbindung mit Photovoltaikanagen beleuchten Sie Ihren Aussenbereich klimaneutral. LED-Solarleuchten und LED-Solar-Dekoleuchten kommen ohne Stromeinspeisung aus.

Ausserdem können Sie Ihre Aussenbeleuchtung mit LEDs so optimieren, dass sie durch minimale Lichtimmissionen einem verschwenderischen Einsatz von Licht verhindert und damit zur Vermeidung von Lichtverschmutzung beisteuert.


Lichtstärke und Lichtausbeute von LED-Aussenleuchten

Ein wichtiger Punkt bei der Erneuerung Ihrer Leuchten ist die Reduzierung des bisherigen Stromverbrauchs durch eine Steigerung der Energieeffizienz. Dafür kommt es vor allem auf die Lichtausbeute der Aussenlampen und Leuchtmittel an. Diese wird in Lumen/Watt (lm/W) angegeben und beschreibt die Energieeffizienz von Leuchtmitteln durch das Verhältnis des Lichtstroms zur elektrischen Leistungsaufnahme.

Weitere Eigenschaften von LED-Lampen und Leuchtmittel zur Aussenbeleuchtung sind der Lichtstrom und die Lichtstärke. Der in Lumen (lm) gemessene Lichtstrom steht für die von der Lichtquelle in alle Richtungen abgestrahlte Lichtleistung. Die Lichtstärke mit der Einheit Candela (cd) besagt, wie gross der in einen bestimmten Raumwinkelbereich gesendete Lichtstrom ist.


Lichtlenkung für die optimale Beleuchtung von Wegen und Einfahrten

Veraltete Aussenleuchten auf Basis von Leuchtstoffröhren strahlen bis zu 80 Prozent des Lichts dahin, wo es nicht gebraucht wird.
LED-Leuchten und LED-Leuchtmittel für draussen arbeiten mit zielgerichteter Abstrahlung und ermöglichen eine Lichtlenkung und Lichtformung.
So landet das Licht von LED-Deckenleuchten, LED-Strahlern, LED-Wandleuchten und LED-Solarleuchten genau dort, wo Sie es benötigen. Eine Belästigung der Nachbarschaft durch Blendung entfällt.

Die präzise Ausrichtung von LED-Aussenleuchten ermöglicht eine akzentuierte Lichtsituation, mit der Sie Ihr Gebäude, den Garten, Objekte und Flächen in Szene setzen.
An Wegen, Einfahrten und Parkplätzen weist die richtige Aussenbeleuchtung mit blendfreien LEDs Mitarbeitern und Besuchern den Weg und verbessert die Orientierung. Dunkle Ecken und Stolperfallen gehören damit der Vergangenheit an.


Welche Lichtfarbe für den Aussenbereich?

Bei der Farb- und Formenwahl von Leuchten für den Aussenbereich sind durch die LED-Technik kaum Grenzen gesetzt. LEDs gibt es in unterschiedlichsten Weissnuancen und Farbtönen. Bei der Innenbeleuchtung hat sich warmweisses Licht mit einer Farbtemperatur von unter 3.300 K (Kelvin) bewährt. Im Aussenbereich ist mehrheitlich neutralweisses (3.300 bis 5.300 K) oder tageslichtweisses Licht mit über 5.300 K empfehlenswert.


Dynamische Lichtsteuerung mit Sensoren und Gebäudeautomation

Fernbedienung, Bewegungssensor, Dämmerungsschalter, Zeitschaltuhren und Dimmer für die Beleuchtung im Freien erleichtern den Alltag und senken Ihre Energiekosten noch weiter. Durch eine Steuerung über Bewegungsmelder oder Gebäudeautomationssysteme leuchtet das Licht nur, wenn es benötigt wird. Sensor-Aussenleuchten und Aussenwandleuchten mit eingebautem Bewegungsmelder schalten Sie nur nach Bedarf ein. Im Zusammenspiel mit Lösungen zur Haussteuerung (Smart Home) und smarten Aussenbeleuchtung profitieren Sie von einer intelligenten Steuerung und Vernetzung der Lampen mit Bewegungsmeldern, Kontaktschaltern und weiteren Sensoren.


Welche Schutzart ist bei Aussenlicht erforderlich?

Gute Lichtlösungen für den Aussenbereich halten Witterungs- und Umwelteinflüssen stand. Dafür sind überall dort, wo Elektrizität und Wasser zusammentreffen, besondere Schutzmassnahmen nötig. Im Aussenbereich sind besonders dichte Lampenmodelle gefragt, zum Beispiel wetterresistente Modelle aus Edelstahl. Das gilt erst recht für Teichleuchten, die untertauchen dürfen.

Achten Sie bei der Produktauswahl abhängig vom Standort auf einen entsprechenden Schutz vor Nässe und äusseren Einflüssen durch Stösse und Staub. Dafür gibt es die IP-Schutzart und Schutzklasse. Sie sind in der Produktbeschreibung von Aussenleuchten angegeben und beziffern die Absicherung entsprechend ihrer Bauart. Was die einzelnen IP-Klassen genau bedeuten, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

Interessante Aussenleuchten, Aussenlampen:

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, zu Analysezwecken und um die Ihnen angezeigte Werbung zu personalisieren.
In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Präferenzen einstellen können.