3D-Druck Service

Mit dem Conrad 3D-Druck Service bieten wir Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Partner trinckle 3D das komplette Spektrum der additiven Fertigung (3D-Druck) in bester Industriequalität, egal ob Einzelstück oder Serie. Dank Direkt Upload, Real-Time Preisberechnung und händischer Kontrolle erhalten Sie schnell und unkompliziert 3D Drucke in höchster Qualität.

 

1. Modellupload

 

2. Material- und Farbauswahl

 

3. (Express-) Versand

Ihre Vorteile auf einen Blick

 

Beeindruckende Möglichkeiten

  • Höchste Industriequalität made in Germany

  • Grosse Auswahl an Materalien

  • Individualisierung von Modellen

  • Komplexe Formen: bionische Strukturen, filigrane Leichtbaukonstruktion, bewegliche Elemente

  • Völlig neue Design-Freiheiten

 

Kosteneffiziente Produktion

  • Effiziente Fertigung ab Losgrösse 1

  • Keine Zuschläge für Kleinstmengen

  • Deutlich reduzierter Ausschuss

  • Schnelle und kostengünstige Fertigung, da Werkzeuge entfallen

 

Höchstmass an Benutzerfreundlichkeit

  • Einfache und intuitive Bedienung

  • Schnelle Abwicklung

  • Real-Time Preisberechnung

  • Automatisierte Reparatur von 3D-Modellen

  • trinckle Qualitätsversprechen

Einführung zum Druckservice

Der neue Weg zu Ihrem Bauteil

Sicher kennen Sie das. Um Ihr privates Projekt zügig voran zu treiben, brauchen Sie ein ganz bestimmtes individuelles Werkstück. Ob Ersatzteile bzw. individuelle Verkleidungsteile im Modellbaubereich, dekorative Objekte oder individuelle Komponenten für Ihr aktuelles Maker-Projekt. Bis dato mussten Sie alles umständlich von Hand anfertigen oder mit teurem Equipment bearbeiten. Aber auch im gewerblichen Bereich bremsen oftmals hohe Preise und lange Wartezeiten für die Fertigung von Einzelstücken, Kleinserien, Fertigungsmuster oder Prototypen Ihre Geschäftsentwicklung aus. Das ist nun vorbei!

Sie konstruieren und wir drucken

Wir produzieren Ihr Bauteil auf industriellen 3D-Druckern für Sie und schicken es Ihnen zu. Dabei stehen Ihnen sämtliche 3D-Druck-Verfahren zur Verfügung. Vom Kunststoff verarbeitendem FDM-Verfahren über Vollfarb-Druck auf Jet-Basis bis hin zu Sinterteilen aus Polyamid und Metallen ist alles möglich.

Anwendungsbereiche für 3D-Druck

  • Prototypen

  • Einzelstücke

  • Kleinserien

  • Messemodelle

  • Ersatzteile

  • Konzeptmodelle

  • Anschauungsmuster

  • Architekturmodelle

  • Forschung & Wissenschaft

  • Medizintechnik

  • Werkzeug- und Formenbau

  • Produktdesign

  • Werbegeschenke

  • Verpackungen

Lassen Sie sich von unseren 3D-Druck Beispielen inspirieren

Wählen Sie das perfekte Material

Kunststoff-Sintern

Oberfläche leicht rauh
Min. Wandstärke 0,8 mm
Auflösung  0,4 mm
Schichtdicke  0,15 mm
Bounding Box  30 x 30 x 40 cm
Druck Laser-Sintern (SLS)
Material  Polyamid

Verklebter Kunststoff

Oberfläche  körnig
Min. Wandstärke  1,5 mm
Auflösung  0,1 mm
Schichtdicke  0,15 mm
Bounding Box  50 x 40 x 30 cm
Druck  Kunstharz-Verklebtes Pulver
Material  Acrylglas-Pulver

Extrudierter Kunststoff

Oberfläche geriffelt
Min. Wandstärke 1 mm
Auflösung  0,4 mm
Schichtdicke  0,25 mm
Bounding Box  20 x 20 x 15 cm
Druck Extrudierter Kunststoff
Material  Thermoplastik ABS

Verklebter Gips

Oberfläche  leicht körnig
Min. Wandstärke  2 mm
Auflösung  0,1 mm
Schichtdicke  0,1 mm
Bounding Box  25 x 38 x 20 cm
Druck  Kunstharz-Verklebtes Pulver
Material  Gips

Gummi-Sintern

Oberfläche sehr körnig
Min. Wandstärke 1 mm
Auflösung  0,75 mm
Schichtdicke  0,25 mm
Bounding Box  19 x 23 x 30 cm
Druck Laser-Sintern (SLS)
Material  Thermo-PU

Aluminium-Sintern

Oberfläche leicht rauh
Min. Wandstärke 1 mm
Auflösung  0,4 mm
Schichtdicke  0,15 mm
Bounding Box  19 x 23 x 30 cm
Druck Laser-Sintern (SLS)
Material  Alumide

Kunstharz-Druck

Oberfläche glatt
Min. Wandstärke 1,25 mm
Auflösung  0,2 mm
Schichtdicke  0,1 mm
Bounding Box  20 x 20 x 20 cm
Druck Stereo-Lithographie
Material  Kunstharz

Silber-Feinguss

Oberfläche glatt
Min. Wandstärke 1 mm
Auflösung  0,15 mm
Schichtdicke  0,15 mm
Bounding Box  8 x 8 x 10 cm
Druck Wachsausschmelzverfahren
Material  Silber

Das ideale Verfahren für Ihr Projekt

Es existieren verschiedene additive Verfahren mit unterschiedlichen Eigenschaften.
Wählen Sie die passende Fertigungsmethode für Ihr Projekt aus, um beste Resultate zu erzielen.
Gerne unterstützen wir Sie bei der Wahl des richtigen Verfahrens.

Düsenschmelzverfahren (FDM)

Das Baumaterial wird über eine Düse schichtweise aufgebracht.

 

Anwendungsbereiche:

  • Technische Teile
  • Gehäuse

 

Pulverklebeverfahren (3DP)

Pulver wird schichtweise verklebt.

 

Anwendungsbereiche:

  • Vielfarbiger Druck (in Gips)
  • Hohe Auflösungsdetails, z.B. für Buchstaben

 

Selektives Lasersintern (SLS)

Kunststoffpulver wird mit einem Laser verschmolzen.

 

Anwendungsbereiche:

  • Komplexe Modelle
  • Rundungen und abgerundete Objekte
  • Kunstobjekte und Schmuckstücke
  • Gehäuse

 

Photopolymer-Verfahren (SLA)

Ein photoaktives Kunstharz wird schichtweise mittels UV-Licht ausgehärtet.

 

Anwendungsbereiche:

  • Hochauflösende Figuren
  • Feine Details

Metallguss

Flüssiges Metall wird in eine Form gegeben, die mittels Wachs-3D-Drucks erzeugt wurde.

 

Anwendungsbereiche:

  • Leitende Teile
  • Schmuckstücke
  • Kunstobjekte
Sind Sie Geschäftskunde?
Durch Ihre Auswahl werden zusätzlich passende Inhalte für Sie angezeigt.
Nein
Ja