Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

Zeitumstellung - Funkuhren stellen automatisch um

Am Sonntag 25. Oktober 2020 wird wieder von der Sommerzeit auf die Winterzeit umgestellt.

  • Bei der Umstellung auf die Winterzeit werden alle Uhren um 03:00 Uhr in der Früh um eine Stunde zurück gestellt auf 02:00 Uhr.

  • Bei der Zeitumstellung auf die Sommerzeit werden die Zeiger um 02:00 Uhr Morgens eine Stunde wieder vorgestellt auf 03:00 Uhr.

Stark reduziert

Zeitumstellung bedeutet, alle Uhren am Arbeitsplatz, am Handgelenk und Zuhause von Hand umzustellen. Wer sich das Merken der Zeitumstellung und das Zeigerdrehen von Hand sparen möchte, der setzt auf Funkuhren.

Funkuhren sind verlässliche Zeitmesser mit automatischer Zeitanpassung. Funkwecker wecken Sie zuverlässig trotz Zeitumstellung in der Nacht zur richtigen Zeit am nächsten Morgen.

  

Funkarmbanduhr - Kein Zeiger drehen mehr am Handgelenk

Zeitumstellung: Zeit der Aussenbeleuchtung - Vorfreude auf die Adventszeit - Bastelzeit

  

Funkuhrwerke - designen Sie sich Ihre persönliche Uhr

  

Batterien für Funkuhrwerke

Kundenkartenangebote

Conrad Newsletter

Aktionen & mehr

  

Funkwecker - Zeitumstellung verschlafen und trotzdem pünktlich wach sein

  

Funkwanduhr digitale Anzeige - Zeit, Datum, Raumtemperatur: Alles auf einen Blick

  

Funkwanduhr analoge Anzeige - klassisches Design automatische Zeitumstellung


Wie funktioniert die Funkuhr?

Funkuhren unterscheiden sich äusserlich nicht von anderen Uhren, der Unterschied macht eine kleine Antenne in ihrem Inneren. Über diese erhält die Uhr in regelmässigen Abständen ein Funksignal, welches von einer Atomuhr entsendet wird. Durch dieses Signal wird jeweils die exakte Zeitzonenzeit angezeigt ohne manuelles Ein- oder Nachstellen der Uhr selbst. Atomuhren werden zur Bestimmung der Internationalen Atomzeit (TAI) verwendet. Im Zusammenhang mit der Sonnenzeit UT1 entsteht die Koordinierte Weltzeit (UTC), welche die offizielle Uhrzeit der entsprechenden Zeitzonen rund um die Welt angibt. Manuelle Zeitumstellung auf Winterzeit oder Sommerzeit? Durch den regelmässigen Funkabgleich stellen sich Funkuhren automatisch um.

Woher bekommt die Funkuhr ihr Signal?

Funkuhren erhalten ihr Signal über den Abgleich mit einer internationalen Atomuhr. In der Schweiz erhalten sie ihr Signal vom Zeichensender DCF77  in Mainflingen bei Frankfurt am Main. Die extrem genaue Zeitangabe der Atomuhr wird über Langwellige-Funksignale verbreitet. Ist einmal kein Signal verfügbar, funktionieren Funkuhren genau gleich wie normale Quarzuhren. Sobald sie wieder ein Signal empfangen, wird die Zeitanzeige wieder mit der Atomuhr abgeglichen und die Uhr zeigt wieder die exakte Zeit der entsprechenden Zeitzone an. Die Umstellung von Sommerzeit auf Winterzeit und umgekehrt in daher kein Problem mehr. Funkuhren zeigen, einmal auf die entsprechende Zeitzone eingestellt, immer die genaue Ortszeit an.

Zeitumstellung - Ein umstrittenes Thema

Der Wechsel zwischen Sommerzeit und Winterzeit ist in Europ schon lange ein umstrittenes Thema. Die Winterzeit, wäre eigentliche unsere europäische Normalzeit. Immer wieder wird über eine Abschaffung der Zeitumstellung plädiert. Für ein tatsächliches Aus der Zeitumstellung, müsste ein Kompromiss zwischen allen Mitgliedsstaaten der EU als auch der Schweiz erzielt werden. Bis jetzt (Stand 2020) wurden noch nicht alle notwendigen Entscheide, weder auf der Ebene der EU noch von allen Einzelstaaten, getroffen für einen endgültige Abschaffung der Zeitumstellung.

Das Eidgenössischen Instituts für Metrologie (Metas) verfolgt die Diskussion um die Zeitumstellung in den Nachbarländern und prüft, ob eine allfällige Anpassung der Zeitregelung sinnvoll für die Schweiz wäre. Die offizielle Schweizer Zeit wird vom Metas geregelt, dafür werden in verschiedenen Laboratorien mehrere Atomuhren unterhalten. Ausserdem ist das Institut an der Realisierung der koordinierten Weltzeit beteiligt. Durch den Zeitserver des Metas, werden unsere Computeruhren auf wenige Millisekunden genau mit der offiziellen Schweizer Zeit abgeglichen.
Durch die Zeitumstellung wird jeweils zweimal im Jahr auch unsere innere Uhr  umgestellt. Wissenschaftler begrüssen grundsätzlich den Verzicht auf die Zeitumstellung, warnen aber vor den Folgen.


Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, zu Analysezwecken und um die Ihnen angezeigte Werbung zu personalisieren.
In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Präferenzen einstellen können.