Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

   

Gebäudetechnologie: Energiemanagement und Netzanalyse

Wärmebildkamera C.A 1954

In der DIN VDE 0100-520 Abschnitt 524.2.2 heisst es: Wenn die Oberschwingung 3. Ordnung und ungerade Vielfache der Oberschwingung 3. Ordnung mehr als 33% Gesamtoberschwingungsverzerrung betragen, kann es notwending sein, den Querschnitt des Neutralleiters zu vergrössern.

Schnell kann es hier zur Überhitzung bzw. zum Brand in einer Verteilung kommen. Deshalb bietet sich ebenfalls eine regelmässige Überprüfung der Anlage mit einer Wärmebildkamera an.

Solche Geräte, wie zum Beispiel die C.A 1954, eignen sich besonders für Anwendungen in der elektrischen Instandhaltung. Erwärmungen, die auf Überlastungen, unsymmetrische Lasten oder defekte elektrische Kontakte zurückzuführen sind, können somit einfach und schnell identifiziert werden.

Den Stromverbrauch managen und Energiekosten optimieren

Neben dem Prüfen der elektrischen Sicherheit und den erforderlichen vorbeugenden Wartungsarbeiten spielt die Thematik Energieeffizienz in der heutigen Zeit ebenfalls eine entscheidene Rolle.

Ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 ist der zentrale Faktor, um den Energieverbrauch systematisch, ganzheitlich und langfristig im Unternehmen zu senken. Hierzu müssen Unternehmen aufbau- und ablauforganisatorische Regelungen mit nachhaltiger Wirkung schaffen.

Der Leistungs- und Energierecorder PEL 103 ist ein intelligentes Gerät, wirtschaftlich und sehr einfach zu benutzen. Für Elektriker, Techniker und Ingenieure, die sich um Energieeffizienz, energetische Sanierung von Gebäuden oder Energie-Audits kümmern, ist es ein langfristiges unverzichtbares Hilfsmittel, da die Kontrollaudits alle vier Jahre zu wiederholen sind. Die Geräte sind universell einsetzbar und passen dank ihrer magnetischen Geräterückseite in jeden Schaltschrank.

 

 

 

Unsere Netzstrukturen sind in einem rasanten Wandel. Sowohl in der Industrie als auch in Privathaushalte werden kaum noch reine ohmsche Verbraucher eingesetzt. Durch die Vielzahl der zum Einsatz kommenden "nicht linearen" Lasten (elektronische Vorschaltgeräte, Schaltnetzteile, Frequenzumrichter, Schweissgeräte...) entstehen.

Netz-Analysegerät C.A 8336

Oberschwingungsströme welche die Neutralleiter belasten und weitere Störungen im Netz verursachen können. Die Verbraucherstruktur entwickelt sich immer mehr in kapazitive Richtung.

Kapazitive Bauteile (Netzteile, Näherungsschalter, elektronische Zähler) werden ungenau, überhitzen oder werden zerstört. Mit dem Netzanalysator C.A 8336 kommen Sie diesen Störungen schnell auf die Spur und können rechtzeitig Gegenmassnahmen einleiten und so Produktionsausfälle und damit Kosten vermeiden.

Weitere Themen aus dem Bereich Gebäudetechnik

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, zu Analysezwecken und um die Ihnen angezeigte Werbung zu personalisieren.
In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Präferenzen einstellen können.