Wählen Sie Geschäftskunde oder Privatkunde, um Preise ohne oder mit Mehrwertsteuer zu sehen.
Geschäftskunde
Privatkunde

Immer und überall Zugriff auf Dokumente, Fotos und mehr haben - Mit Cloud-Lösungen von Microsoft, Google, Apple und Co. ist das schon lange kein Problem mehr. Der grosse Nachteil: Man gibt seine privaten Daten in fremde Hände.

Damit die Daten in den eigenen vier Wänden bedarf es einer eigenen Speicherlösung. Dank dem beliebten Einplatinencomputer Raspberry Pi lässt sich eine solche Cloud in wenigen Schritten selbst einrichten.

Die Hardware

Neben einem Raspberry Pi der neueren Generation (min. Raspberry 3 B) selbst, werden noch weitere Zubehörteile benötigt:

Die Montage und der Anschluss der Komponenten ist auch für Laien sehr einfach und selbsterklärend.

Die Installation

Im Internet gibt es einige Open Source Softwarelösungen für genau diese Anwendung. Die womöglich umfangreichste und intuitivste Software nennt sich NextCloudPi und lässt sich dank vorgefertigtem Image ganz einfach mit einem Flashprogramm auf die SD-Karte laden.

 

Nach dem Formatieren der Festplatte und der Einrichtung der Software kann auch schon der Speicher mit den Daten befüllt werden. NextCloudPi bietet dabei viele Einstellmöglichkeiten und Addons, mit denen sich der Funktionsumfang der eigenen Cloud noch wesentlich erweitern lässt.

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten, zu Analysezwecken und um die Ihnen angezeigte Werbung zu personalisieren.
In unserer Datenschutzerklärung erfahren Sie, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Präferenzen einstellen können.