JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.ch
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
Sprache:

Renkforce

Technik soll Ihnen helfen Ihren Lebensrythmus besser zu gestalten und neue Möglichkeiten zu entdecken. Die renkforce-Produkte richten sich nach dem Menschen und passen sich seinen Bedürfnissen an. Und das setzen wir zusammen mit Ihnen um. 

Ihre Bewertungen geben den Anstoss für Produktverbesserungen, Weiterentwicklungen oder gar die Idee für völlig neue Produkte.
Zusammen mit Ihnen entwickeln wir Produkte von Menschen für Menschen

Musik und Bilder vom Smartphone streamen

Der renkforce Jak passt in den USB Anschluss von Autoradios, Stereoanlagen oder TV's.

Musik, Bilder und Videos vom Smartphone können drahtlos gestreamt werden. Im original Format. Unkomprimiert.

Dabei erfolgt die Auswahl der Dateien nicht am Smartphone, sondern am USB-Gerät.

Das Autoradio übernimmt die Kontrolle

Mit dem renkforce Jak steuern Sie mit Ihrem Autoradio die Musik vom Smartphone.

Lautstärke, nächster Track, schneller Vorlauf, zurück oder Pause. Das Smartphone kann in der Ablage bleiben. Grössere Autoradio Displays erlauben eine komfortable Sortierung und die Anzeige von Coverbildern. Besonders leistungsfähige Autoradios (auch Monoceiver genannt) können auch Bilder und sogar Videos vom Smartphone streamen. Allerdings ist Video-Wiedergabe aus Sicherheitsgründen meist nur dann möglich, wenn Sie nicht fahren.

Werksseitig eingebaute USB Anschlüsse werden ebenfalls unterstützt. Der renkforce Jak kann die gleichen Formate und Anzeigemodi streamen, wie ein herkömmlicher USB-Speicherstick an der gleichen USB-Buchse im Auto. So können im Vorfeld alle Anzeige-Möglichkeiten ausprobiert werden.

Der USB Streaming Stick überträgt die original Dateien. Mit WLAN. Präziser Klang und ungeheuere Dynamik sind die Folge. Herkömmliche Lösungen nutzen Bluetooth, was jedoch eine Komprimierung der Daten bei der Übertragung erfordert.

Mit der TV Fernbedienung Bilder und Videos abrufen

Von Android Handys ebenso wie von iPhones. Dabei muss das Smartphone nicht mal einen Standard zum Bildschirmspiegeln unterstützen. Nur die App laden und dann funktioniert es einfach mit der TV-Fernbedienung.

Ultra HD Fernseher empfangen natürlich auch 4K Dateien. Der renkforce Jak ist bestens geeignet, höchstauflösende Fotos im original Format vom Smartphone zu streamen.

Jeder darf mal

Bis zu 20 Smartphones oder Tablets können sich gleichzeitig in das WLAN des Sticks einloggen. In der App wird der gewünschte Ordner (Playlist) angetippt. Danach können Sie das Smartphone beiseite legen. Die TV Fernbedienung übernimmt die Steuerung.

Wird auf einem anderen Handy eine Playlist aktiviert, stoppt der aktuelle Stream und der neu aktivierte Ordner wird verbunden. So können Daten von unterschiedlichen Android- und iOS-Geräten nacheinander gestreamt werden.

Wie funktioniert das eigentlich?

Der renkforce Jak erzeugt ein eigenes WLAN. Wie ein Router. Smartphones werden einfach in das WLAN des Jak eingeloggt.

Im Auto müssen sich nicht um die WLAN Anmeldung am Stick kümmern. Ihr Smartphone macht dies automatisch.

Zu Hause müssen Sie ggf. darauf achten, dass Sie mit dem renkforce Jak und nicht mit Ihrem Router verbunden sind.

Android Nutzer können das Internetsignal vom Router auch über den Stick empfangen. iOS Nutzer nutzen das Internet über das Mobilfunknetz, solange sie mit dem renkforce Jak verbunden sind. Generell ist der renkforce Jak nicht geeignet, das Internetsignal Ihres Routers dauerhaft an Ihr Smartphone weiter zu leiten.

Ist der Stick mit dem PC verbunden, hat die Maus Zugriff auf das Smartphone oder Tablet. Die gewünschte "Playlist" in der App antippen - schon öffnet sich unter Windows ein Ordner.

Ganze Musik Archive ins Smartphone kopieren. Erstellte Fotos auf einmal zum PC übertragen. Mit drag and drop.

Ohne Kabel, ohne Cloud, ohne iTunes - der renkforce Jak genügt.

Nach oben