JavaScript deaktiviert! Das Abschicken einer Bestellung ist bei deaktiviertem JavaScript leider NICHT möglich!
Es stehen Ihnen nicht alle Shopfunktionalitäten zur Verfügung. Bitte kontrollieren Sie Ihre Interneteinstellungen. Für ein optimales Einkaufserlebnis empfehlen wir, JavaScript zu aktivieren. Bei Fragen: webmaster@conrad.ch
{{#unless user.loggedIn}} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'checkout_confirmation' " }}
{{/xif}} {{/unless}}
Sprache:
{{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Checkout' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Cart' " }} {{#xif " digitalData.page.category.pageType !== 'Direct Order' " }}
Direktbestellung:
Es konnte kein Artikel gefunden werden.
Der gewünschte Artikel ist leider nicht verfügbar.

Direktbestellung / Artikelliste hochladen

Einfach die Bestellnummer in das obere Feld eingeben und die Artikel werden in Ihren Einkaufswagen gelegt.

Sie haben mehrere Artikel?
Hier können Sie eine Artikelliste hochladen und die Artikel ganz bequem in den Einkaufswagen legen.
{{/xif}} {{/xif}} {{/xif}}

Die Maker Factory Challenge

An alle Tüftler, Bastler und Maker: Wenn Ihr gerne innovative Ideen entwickelt und diese mit kreativen Lösungen in die Tat umsetzt, haben wir die perfekte Herausforderung für euch! Macht mit bei der Maker Factory Challenge 2018 von Conrad Electronic SE und gewinnt mit eurem Team eine umfangreiche Maker Space-Ausstattung im Wert von 10.000,- Euro.

      

Wie funktioniert die Maker Factory Challenge

Am 26. Mai 2018 erhält jedes der sechs teilnehmenden Teams, auf der Maker Faire in Berlin eine „Mystery Maker Box“. Die Box ist eine wahre Schatztruhe, im Wert von ca. 1000,- € und beinhaltet alles, was Maker-Herzen höher schlagen lässt. Was genau in der Box ist bleibt bis zur Übergabe unser Geheimnis!

Was wir aber schon heute verraten: Es wird auf jeden Fall das nagelneue Maker Factory Entwicklerboard dabei sein, das die Teams exklusiv vor dem offiziellen Verkaufsstart erhalten.

Die Teams haben nach dem Kick-off am 26. Mai bis zum 15.September 2018 Zeit, mit Hilfe der „Mystery Maker Box“, ein technisches Projekt ihrer Wahl umzusetzen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und wir lassen uns gerne von Euren kreativen und innovativen Ideen überraschen. Zum Beispiel von der autonom fahrenden Kaffeemaschine für Büros bis hin zum VR-Feedback-Anzug. Selbstverständlich dürfen neben dem Boxinhalt auch zusätzliche Materialien für die Umsetzung genutzt werden. Während der Entwicklungsphase sollen die Teams über ihren Fortschritt berichten, indem Sie immer wieder kleine Texte und/oder Videos auf ihren Social-Media Kanälen posten.

Die offizielle Präsentation der Projekte und auch die Ermittlung des Gewinner-Teams finden am 15. September 2018 live auf der Maker Faire in Hannover statt. Eine von uns zusammengestellte Fachjury bewertet die entstandenen Projekte dann nach den folgenden Kriterien:   

  • Technische Umsetzung
  • Komplexität/Kreativität 
  • Verwendung des Maker Factory Boards
  • Funktionalität 

Das Gewinner-Team unterstützen wir mit einem Sachpreis im Wert von 10.000,- €. Was dieser speziell beinhaltet bleibt bis zum Schluss unser Geheimnis, aber auch das darf schon verraten werden: Der nagelneue 3D Drucker RF2000 (Generation 2) wird auf jeden Fall mit dabei sein.

Wichtig zu wissen: auch die anderen teilnehmenden Teams gehen nicht leer aus. Denn die Inhalte der “Mystery Maker Box” im Wert von 1000,- € verbleiben in den jeweiligen Teams. Doch nicht nur das: Jedes teilnehmende Team erhält zusätzlich einen Reisekostenzuschuss von insgesamt 500,- € für die An- und Abreise zu den Maker Faires in Berlin und Hannover.

    

Wer kann an der Maker Factory Challenge teilnehmen?

Von Berlin bis Hannover, das ist die Maker Factory Challenge 2018. Insgesamt sechs Teams erhalten in den Monaten zwischen der Maker Faire Berlin und der Maker Faire Hannover, die Chance im Wettbewerb um eine Ausstattung für ihr Maker Space im Wert von 10.000 € zu kämpfen.

Im Prinzip kann jeder teilnehmen, der Spass daran hat, im Team coole Ideen in die Tat umzusetzen. Egal ob Ihr schon einem Maker Space-Team angehört oder jetzt euren Traum verwirklicht und selbst eines gründen möchtet - bewerbt euch und macht mit! Natürlich sind auch Teams aus Österreich und der Schweiz, sowie Teams mit Schülern, Auszubildenden oder Studenten ebenfalls herzlich willkommen. Aus wie vielen Teilnehmern euer Team dann besteht, bleibt euch überlassen. Nach dem Ablauf der Bewerbungsfrist wählt eine hausinterne Jury die Teams aus, die an der Challenge teilnehmen können.

  

Wie kann ich mich für die Maker Factory Challenge bewerben?

Du und dein Team haben Lust an der Maker Factory Challenge teilzunehmen? Der Team-Manager muss mindestens 18 Jahre alt sein und ist unser Ansprechpartner. Wichtig für die Auswahl: Erklärt bei der Anmeldung kurz warum wir uns für Euch entscheiden sollen und was das bis jetzt coolste Projekt war, das Ihr umgesetzt habt bzw. welches Ihr gerne umsetzen würdet. Schickt das ganze mit dem Betreff ,,Maker Factory Challenge" an Maker@conrad.de.  Einsendeschluss ist der 25.04.2018 um 23:59 Uhr

Alle ausgehändigten Sachwerte z.B.: Mystery Maker Box, sowie das fertige Projekt, dürfen behalten werden. Conrad behält sich vor das Gewinnerprojekt für Marketingmassnahmen verwenden zu dürfen.

Die Person, die ihr Maker Space oder ihre Gruppe anmeldet muss 18 Jahre alt sein. Die restlichen Teilnehmer des Maker Spaces können auch jünger sein.

Das gebaute Projekt darf keine Waffe, oder zu diesem Zweck umfunktionierbar sein. Ausserdem darf es keine politischen, rassistischen oder sexistischen Botschaften transportieren.

   

Nach oben